Einhornstraße 21
72138 Kirchentellinsfurt
Telefon:
+49.7121.90909.36
E-Mail:
widerruf@tilp.de
IHR RECHT IST GELD WERT
„WIDERRUFSJOKER”
DER

Nur noch bis zum 21.06.2016! Jetzt aktiv werden!

Widerruf von Immobiliendarlehen – die Zeit läuft!

75%

Prüfen lohnt! 75 % aller Widerrufsbelehrungen sind fehlerhaft.

Die neue Gesetzgebung beendet das „ewige Widerrufsrecht“ zum 21. Juni 2016.

Die Zinsen sind niedriger denn je – als Hausbesitzer können Sie erhebliche Beträge sparen, indem Sie Ihren aktuellen Kreditvertrag widerrufen. Laut Verbraucherzentralen enthalten bis zu neun von zehn Immobilienkreditverträgen Widerrufsbelehrungen, die den gesetzlichen Anforderungen nicht genügen. Die Folge: Kunden können ihr Darlehen auch Jahre nach Abschluss rückgängig machen und dabei finanziell profitieren.

Achtung: Aufgrund der vom Bundestag beschlossenen Gesetzesänderung vom 18. Februar 2016 ist der Widerruf von Immobiliendarlehen nur noch bis zum 21. Juni 2016 möglich. Senden Sie uns jetzt Ihre Verträge unverbindlich zu – wir überprüfen die Widerrufsbelehrungen für Sie kostenfrei.

Ihre Ansprechpartner

Katharina Grieser
Rechtsanwältin

„Ein Großteil der Widerrufsbelehrungen ist nachweislich fehlerhaft. Unsere Kanzlei hat bereits über 1.000 Kreditverträge geprüft und erfolgreich widerrufen.“

Alexander Heinrich
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

„Eine Überprüfung der Immobilienfinanzierung lohnt sich: In der Regel bieten Banken einen außergerichtlichen Vergleich an, wenn Sie Ihr Darlehen widerrufen.“

JETZT WIDERRUFEN!

Vor- und Nachname*

E-Mail*

Telefonnummer*

Ihre Nachricht

Nach Eingabe Ihrer Daten können Sie im nächsten Schritt weitere Angaben zu Ihren Verträgen machen.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir beraten Sie gern – unabhängig, kostenfrei und unverbindlich

widerruf@tilp.de

„Kämpfen lohnt!“

Wir kämpfen dafür, dass Sie als Verbraucher zu Ihrem Recht kommen!

Was spricht für TILP?

Hat TILP Erfahrung mit dem Thema Widerruf?

Wie ist die Reaktion der Banken?

Was kostet das von Ihnen empfohlene Vorgehen?

Und was kostet ein Gutachten?

Übernimmt eine Rechtsschutzversicherung die Anwalts- und Gutachterkosten?

Was spricht für TILP?

Die Tübinger Kanzlei TILP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist eine der führenden deutschen Kanzleien, die sich für die Interessen von Verbrauchern und Investoren engagiert. Ob institutionell, Family Offices oder privat – wir vertreten seit über 20 Jahren die Rechte von Verbrauchern und Anlegern. In dieser Zeit wurden über 150 grundlegende Entscheidungen des Bundesgerichtshofs und Bundesverfassungsgerichts für die Rechte von Bankkunden erzielt. Unsere Rechtsanwälte beraten Sie mit Erfahrung und Expertise im Bank- und Kapitalmarktrecht.

Hat TILP Erfahrung mit dem Thema Widerruf?

Wir betreuen aktuell rund 1.000 Fälle mit rund 2.000 Kreditverträgen. Bis heute konnten wir in vielen Fällen Erfolge erzielen und für unsere Mandanten außergerichtliche Vergleiche abschließen. So profitieren unsere Kunden schnell von den derzeitigen Niedrigzinsen. Daneben sind wir natürlich auch in Klageverfahren für unsere Mandanten tätig. Hier führen wir Verfahren gegen verschiedene Banken in ganz Deutschland, um die Widerrufsrechte unserer Mandanten durchzusetzen.

Wie ist die Reaktion der Banken?

Banken sind mit unzähligen Fällen konfrontiert. Die meisten Banken reagieren vernünftig und sind sich der Rechtslage bewusst und unterbreiten bereits außergerichtlich ein Einigungsangebot. Dies schon deshalb, weil Banken üblicherweise kein Interesse daran haben, einen Widerrufsfall vor Gericht zu bringen. Sollte von einem Gericht nämlich bestätigt werden, dass die von der Bank konkret verwendete Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist, hätte dies erhebliche nachteilige Konsequenzen für die Bank. Betroffen wären dann nämlich viele hunderte oder gar tausende Verträge dieser konkreten Bank.

Was kostet das von Ihnen empfohlene Vorgehen?

Wir bieten Ihnen die kostenlose Überprüfung Ihrer Widerrufsbelehrung an und informieren Sie darüber, ob Ihre Widerrufsbelehrung nach unserer Rechtsauffassung fehlerhaft ist oder nicht. Sie können dann entscheiden, ob Sie TILP mit der Wahrung Ihrer Interessen gegenüber der Bank beauftragen möchten.

Unsere Kanzlei bearbeitet dann die Widerrufsfälle zu den vom Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) vorgeschriebenen Gebühren.

Für unsere außergerichtliche Tätigkeit legen wir eine sogenannte Mittelgebühr zu Grunde, nämlich in Höhe einer sogenannten 1,3–Geschäftsgebühr. Vertreten wir in einer Angelegenheit mehr als bloß einen Mandanten (z. B. Eheleute oder Erbengemeinschaften) fällt nach dem Gesetz pro weiterem Mandanten jeweils eine sogenannte Erhöhungsgebühr in Höhe von 0,3 an.

Diese Gebühr(en) zuzüglich einer Postpauschale in Höhe von 20,00 EUR, jeweils zuzüglich Umsatzsteuer, stellt bei einem außergerichtlichen Vorgehen das maximale Kostenrisiko unserer Mandanten dar. Sollten wir für unseren Mandanten dann eine Einigung erzielen, fällt zusätzlich nach dem Gesetz eine sogenannte 1,5-Einigungsgebühr an. Diese Einigungsgebühr ist faktisch erfolgsbezogen, da sie nur im Falle einer Einigung, z.B. eines Vergleiches anfällt.

Und was kostet ein Gutachten?

Um Ihre Erstattungsansprüche konkret nachweisen zu können, ist eine Berechnung in Form eines Gutachtens hilfreich. Unsere Kanzlei arbeitet in diesen Fällen mit der L42 AG aus Berlin zusammen. Diese erstellt anhand der konkreten Vertragsunterlagen im jeweiligen Einzelfall eine finanzmathematische Berechnung, welche insbesondere die Zinsberechnungen für die betreffenden Zeiträume enthält. Für den ersten Darlehensvertrag stellt die L42 AG rund € 420,00 brutto in Rechnung, für jeden weiteren Darlehensvertrag rund € 290,00 brutto.

Übernimmt eine Rechtsschutzversicherung die Anwalts- und Gutachterkosten?

Dies hängt von der jeweiligen Ausgestaltung des Versicherungsvertrages ab und muss daher in jedem Einzelfall geprüft werden. Die Deckungsanfrage bei Ihrer Versicherungsgesellschaft nehmen wir für Sie kostenfrei vor.

Wie gehen wir vor? Unsere Leistung für Sie:

PRÜFEN

Wir prüfen die Widerrufsbelehrungen Ihrer Verträge und schätzen Ihren finanziellen Vorteil bei einem Widerruf – beides erfolgt für Sie kostenlos.

ANMELDEN

In einem außergerichtlichen Verfahren melden wir Ihre Ansprüche gegenüber der Bank an.

DURCHSETZEN

Als durchsetzungsfähiger Partner vertreten wir Ihre Interessen ggf. vor Gericht, sollte Ihre Bank Ihr Recht trotz eindeutiger Rechtslage verweigern.

Mit dem Widerruf entsteht ein gesetzliches Rückabwicklungsverhältnis.
Dies hat vor allem folgende Vorteile:

  • Die Bank muss auf die von Ihnen geleisteten Zahlungen Nutzungen/Zinsen bezahlen.
  • Eine Vorfälligkeitsentschädigung entfällt bzw. ist zurückzuzahlen.
  • Lag der vereinbarte Vertragszins – wie fast immer – über den marktüblichen Zinsen, muss die Bank die Zinsdifferenz erstatten.
  • Für eine Anschlussfinanzierung können Sie von den aktuell günstigen Konditionen für Darlehen profitieren.

Beispiel 1:

Ein Kredit über 138.000€ aus 2008 zu 5,17% Zins. Das Darlehen läuft heute noch. Für diesen Käufer geht es um rund 20.000€ Darlehensreduzierung und einen Zinsvorteil für die Zukunft von rund 8.500€.

diagram_03

Beispiel 2:

Ein Kredit über 130.000€ aus 2003 zu 5,1% , abgelöst nach 10 Jahren. Für diesen Käufer geht es um um einen Zahlungsanspruch von etwa 48.000€.

table

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein? Wann ist ein Widerruf lohnenswert?

Der sogenannte „Widerrufsjoker“ ist besonders für Baudarlehen interessant, da durch die lange Laufzeit gravierende Unterschiede im Zinsniveau genutzt werden können.

Was ist zu beachten?

  • Vertragsschluss zwischen November 2002 und Juni 2010,
  • laufende Finanzierungen,
  • auch bereits abgelöste Darlehen können widerrufen werden,
  • bereits gezahlte Vorfälligkeitsentschädigungen können zurückverlangt werden,
  • WICHTIG: Der Widerruf muss bis zum 21.06.2016 gegenüber der Bank erklärt werden